Tiergestützte Therapie Senioren

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
facebooktwittergoogle_plusrssyoutube

Besuch im Altenzentrum

Zum 10-jährigen Jubiläum besuchte Filiz mit ihren Hunden das Evangelische Altenzentrum am Emscherpark e.V. um die tiergestützte Therapie Senioren näher zu bringen. Das nachfolgende Video zeigt auf sehr eindrucksvolle Weise, was die therapeutische Begegnung auslöst – bei Mensch und Tier.

Wie tiergestützte Therapie Senioren bewegt

Filiz Erfurt bewegt durch die tiergestützte Therapie Senioren – nicht nur emotional, sondern auch körperlich. Ein Tag, den alle niemals vergessen werden. Mit ihren Hunden Blazy (9 Jahre), Candas (3 Jahre) und Angus (22 Monate) ist Filiz in Begleitung dreier ausgebildeter Hunde. Sie arbeiten als

  • Epilepsie-Warnhunde
  • Behindertenbegleithunde
  • Therapiehunde

und somit sind die Tiere im Umgang mit Menschen absolut liebevoll, fürsorglich und vorsichtig.

Filiz und ihre drei Hunde erreichen durch diese tiergestützte Therapie Senioren auf eine absolut eindrucksvolle Weise. Die Senioren erleben Spaß, Förderung, Abwechslung und treten mit den Vierbeinern auf eine bis dahin nie gekannte Weise in Kontakt. Blazy, Candas und Angus sind nicht einfach nur tolle Schmusehunde und Streichelnde, sondern sie vermitteln durch die tiergestützte Therapie Senioren eine außergewöhnliche Beziehung zwischen Mensch und Tier.

Tiergestützte Therapie Senioren
Tiergestützte Therapie Senioren

Eine ältere Seniorin spielt mit einem der Hunde ein Würfelspiel und so steht nicht nur die Abwechslung auf dem Programm, sondern auch Spaß und zusätzliche Bewegung für die Seniorin. Die Dame wirft das Spielzeug, der Hund bringt es zurück. Natürlich darf eine Belohnung für den fleißigen Vierbeiner nicht fehlen – ebenso, wie die Streicheleinheiten.

Filiz Rollidogs sind behilflich beim Ausziehen der Handschuhe und lassen sich dafür von den älteren Damen und Herren dankbar mit einem Leckerli belohnen. Diese herzlichen und innigen Szenen zaubern den Bewohnern und Bewohnerinnen des Evangelischen Altenzentrums am Emscherpark e.V. mehr als nur ein Lächeln auf das Gesicht.

Ganz Gentlemen-Like öffnen Filiz Therapiehunde Türen, Bälle werden eingelocht und von den Tieren wieder zurückgeholt und sogar Hilfe beim Ausziehen der Socken gibt es für die älteren Herrschaften. Doch damit nicht genug. Filiz Hunde zeigen in der tiergestützten Therapie Senioren, wie die Vierbeiner beim Wäsche-Abhängen behilflich sind und lassen sich dafür mit Kuscheln und Streicheln belohnen.

So beeindruckt tiergestützte Therapie Senioren

Viele ältere Damen und Herren sind in ihrer Bewegung und Mobilität eingeschränkt. Das Video zeigt, wie einfach die tiergestützte Therapie Senioren animieren kann, körperlich ihre Ressourcen zu fordern und gemeinsam mit den Therapiehunden Spaß zu erleben. Mensch und Tier verstehen sich, begegnen sich offen und mit Freude, lassen sich aufeinander ein.

Das schönste Kompliment für Filiz wunderbare Arbeit sind die glücklichen Gesichter der Herren und Damen, welches die Behindertenbegleithunde den Bewohnern des Altenzentrums entlocken konnten.

Da habe ich heute einen Glückstag!

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail
facebooktwittergoogle_plusrssyoutube

Share This Post

One Comment - Write a Comment

  1. Diese Idee finde ich wunderbar, auch für die Jahre der frühen
    Erkrankung, Tier und Mensch gewöhnen einander und das Tier kann
    vielleicht therapeutisch ausgebildet werden?
    Es gibt doch so viele Alleinlebende, die durch so ein \“Therapeutikum\“
    mobiliisert, aber auch beaufsichtigt würden – in einem Ausnahmezustand würde der Hund vermutlich die Tür öffnen und Hilfe herbeibellen??
    Wer bildet eigentlich Therapiehunde aus?

    Reply

Post Comment